Das Argument

Das Argument, 314 2015, S. 15f. Prof. Kornelia Hauser, Universität Innsbruck Schui, Herbert: Politische Mythen & elitäre Menschenfeindlicheit. Halten Ruhe und Ordnung die Gesellschaft zusammen? VSA-Verlag, Hamburg 2014 (124 S., br., 12,80 €) „Das Lancieren politischer Mythen ist die ‚Anerziehung von Dummheit’.“ (122) Und Dummheit steht nicht nur einer möglichen politischen Opposition im Wege, sie […] read more


Verteilungs-Keynesianismus

Georg Fülberth Z. Zeitschrift für Marxistische Erneuerung, Nr. 82, Juni 2010 Schui, Herbert: Gerechtere Verteilung wagen! Mit Demokratie gegen Wirtschaftsliberalismus. 182 S. Hamburg: VSA: Verlag 2009. 14,80 Euro. Als die Bundesregierung in Reaktion auf die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 Konjunkturprogramme auflegte, Abwrackprämien zahlte, Rekordschulden aufhäufte und die Zentralbanken die Märkte fluteten, galt dies als eine […] read more


Demokratisch den Kapitalismus eindämmen

Demokratisch den Kapitalismus eindämmen Produktivität und Armut nehmen gleichzeitig zu – Herbert Schui will diesen ökonomischen Widersinn politisch lösen Von Hermannus Pfeiffer Wieder einmal irrten die Propheten des Untergangs: Der Kapitalismus lebt. Und wie. Anders als in der letzten großen Weltwirtschaftskrise von 1929 scheint dieses Mal der Kriseneinbruch nur von kurzer Dauer zu sein, und […] read more


Bürgerliche Mythologie

Jens Zimmermann http://www.kritisch-lesen.de/rezension/burgerliche-mythologie Die „Integrationsfähigkeit“ kapitalistischer Gesellschaften wird heute vor allem durch ihre Desintegrationskräfte gesichert. Was die Gesellschaft zusammenhält, zumal jene, in der eine kapitalistische Produktionsweise herrscht, ist seit jeher eine der zentralen Fragen materialistischer Gesellschaftstheorie. Angesichts einer zunehmend autoritären Austeritätspolitik und einer forcierten neoliberalen Umgestaltung gesellschaftlicher Teilbereiche hat diese Problemstellung Hochkonjunktur. Mit dem Cassirer’schen […] read more


Ein Mittel gegen Verelendung und Totalitarismus

Benedikt Koehler Frankfurter Allgemeine vom 19. 12. 2002 Ein Mittel gegen Verelendung und Totalitarismus Jenseits wohlfeiler Vorurteile – Theorie und Praxis des Neoliberalismus Herbert Schui/Stephanie Blankenburg: Neoliberalismus. Theorie. Gegner. Praxis. VSA-Verlag für das Studium der Arbeiterbewegung, Hamburg 2002, 192 Seiten, 15,50 Euro. Aus dem rhetorischen Vokabular derjenigen, die sich gegen Reformen des Sozialstaates wehren, ist […] read more


Mythen auf den Müll

Mythen auf den Müll Ossietzky Heft 21/2014, S. 742/743 Arnold Venn Die Reichen werden immer reicher, weil sie die Macht haben, sich einen steigenden Teil der Produktion anzueignen. Zur Festigung ihrer Macht kann ihnen staatliche Repression dienen, aber auch – vorzugsweise – Konfliktvermeidung, Beschwichtigung, Massenmanipulation, Verbreitung von Glaubenslehren zur geistigen Entwaffnung der Armen und von […] read more


Die Mär von der alternativlosen Ordnung

neues-deutschland.de / 06.02.2015 / Feuilleton / Seite 14 Herbert Schui enthüllt die politischen Mythen der Herrschenden, die jeglichem Widerstand vorbeugen sollen Von André Brie Wer immer sich in den vergangenen drei Jahrzehnten mit der neoliberal genannten und tatsächlich markt- und wirtschaftsradikalen Politik und ihrer Ideologie auseinandersetzte – und welcher Linke tat das nicht? -, kritisierte […] read more


Die Mythen des Bürgertums

junge welt  22.12.2014 / Politisches Buch / Seite 15t Die Mythen des Bürgertums Herbert Schui über elitäre Menschenfeindlichkeit Von Stefan Huth Wie gelingt es der herrschenden Klasse immer wieder, die Sympathie breiter Schichten der Bevölkerung für ihre Politik zu gewinnen, obwohl diese sich letztlich gegen ihre eigenen Interessen richtet? Mit dieser Frage haben sich linke […] read more